Blick auf die Ford-Werke in Kocaeli, Türkei

Ford Otosan ist das größte Nutzfahrzeug-Produktionszentrum von Ford in Europa. (Bild: Ford Otosan)

Wie das Automatisierungsunternehmen Kuka mitteilt, handelt es sich um einen neuen Rahmenvertrag über die Lieferung von Robotern für die nächste Generation elektrischer und vernetzter Ford-Nutzfahrzeugprojekte in den Werken von Ford Otosan in Kocaeli. Der Vertrag setze die seit mehr als 20 Jahren bestehende Partnerschaft der beiden Unternehmen fort.

Die Produkte und Lösungen von Kuka sollen in den nächsten Jahren bei der Produktion von Rohkarosserien zum Einsatz kommen, sowie an verschiedenen anderen Standorten. Ausschlaggebend für die Auftragsvergabe seien unter anderem die Leistungen und Services von Kuka und die langjährige Zusammenarbeit gewesen. Man freue sich, Ford Otosan in den nächsten Jahren weiter auf dem Weg in die Elektromobilität zu begleiten, so Kagan Abidin, Director Turkey & Middle East bei Kuka.

Erst im März des vergangenen Jahres teilte Ford mit, einen neuen Elektro-Transporter in der Türkei zu bauen. Unter anderen entwickelt Ford Otosan gemeinsam mit AVL autonome Lösungen für Lkw. Ford Otosan wurde 1959 gegründet und ist mit einer Produktionskapazität von 455.000 Nutzfahrzeugen, 70.000 Motoren und 140.000 Antriebssträngen bis Ende 2020 das größte Nutzfahrzeug-Produktionszentrum von Ford in Europa.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?