Produktion

Die relevantesten Nachrichten und Hintergründe rund um die Werke, Prozesse und Logistik der Automobilhersteller sowie ihrer Zulieferer.

 

05. Okt. 2015 | 08:20 Uhr
Im Ford-Werk im spanischen Valencia kommen im Rahmen der hochmodernen Qualitätsprozesse riesige Staubwedel aus Straußenfedern zum Einsatz.
Qualitätsprozesse

Ford: Straußenfedern zur Qualitätssicherung

Im Ford-Werk Valencia tragen Staubwedel aus Straußenfedern im Vorfeld der Autolackierung zu staubfreien Karosserieoberflächen bei. Seit 2011 wurden rund 2,3 Mrd. Euro investiert, um das Werk zu einem der fortschrittlichsten und flexibelsten Standorte auszubauen. Weiterlesen...

07. Sep. 2015 | 06:32 Uhr
ATP_LocoLite_web
EU-Projekt LoCoLite

AP&T: Lotus profitiert von Hot Form Quench

Als einziger Maschinenbauer ist AP&T derzeit zusammen mit über fünfzig anderen Akteuren aus der europäischen Industrie und Forschung am EU-Projekt LoCoLite beteiligt. Ziel ist eine kommerzielle Produktionslösung für hochfestes Aluminium in Automotive-Leichtbauanwendungen. Weiterlesen...

01. Sep. 2015 | 12:00 Uhr
Conti-Stäubli
Schneller zum neuen Reifentypen

Conti: „Herr Stäubli“ schnitzt am Reifen-Rohling

Continental arbeitet daran, Schritte des Baus von Reifen-Prototypen zu automatisieren. In einer komplexen Anlage übernimmt ein Industrieroboter des Typs Stäubli RX160 das komplette Vermessen, Anzeichnen, Schneiden und Bohren von Pkw- und Lkw-Reifen. Weiterlesen...

01. Sep. 2015 | 06:22 Uhr
Werklicht_Extended3D
Sehen, wo der Bolzen hin muss

SD Automotive: Laserprojektion statt Messmaschine

Der Osnabrücker Karosseriebau-Dienstleister SD Automotive sammelt derzeit Erfahrungen mit einem Laserprojektionssystem für das Anreißen von Bolzen im Rohbau. Wie es aussieht, ist damit das Erstellen von Schablonen passé. Weiterlesen...

28. Aug. 2015 | 10:48 Uhr
Heller-Zerspanung
Frische Impulse für die Zerspanung

EMO: Automobil-Fertigungswelt blickt nach Mailand

Die EMO, Weltleitmesse für Werkzeugmaschinen und Metallverarbeitung, geht vom 5. bis 10. Oktober 2015 in Mailand über die Bühne. Speziell für die Komponentenfertiger unter den Automobilzulieferern lohnt sich ein Ticket nach Milano. Weiterlesen...

27. Aug. 2015 | 13:14 Uhr
BorgWarners Produktionsstätten in Arnstadt und Tulle liefern Doppelkupplungsmodule für das DQ250-Getriebe von Volkswagen:
Produktionskapazität gesteigert

BorgWarner: 5 Millionen Kupplungs- und Steuerungsmodule für VW

BorgWarner hat in seinen Werken im deutschen Arnstadt und im französischen Tulle bisher mehr als fünf Millionen DualTronic-Kupplungs- und Steuerungsmodule für das Doppelkupplungsgetriebe (DKG) DQ250 von Volkswagen hergestellt.Weiterlesen...

27. Aug. 2015 | 11:05 Uhr
MAPAL erweitert das Fräserprogramm für Leichtbauwerkstoffe um die vier Modelle OptiMill-Composite-UD, OptiMill-Honeycomb, OptiMill-Thermoplastic und OptiMill-Thermoplastic-FR.
Bearbeitung neuer Werkstoffe

Mapal erweitert Fräserprogramm für Leichtbauwerkstoffe

Der Anbieter von Präzisionswerkzeugen für die Zerspanung Mapal hat sein Fräserprogramm um vier neue hochleistungsstarke Fräser erweitert. Dazu zählen Werkzeuge zum Zerspanen von Thermoplasten und Fräsen von Faserverbundwerkstoffen wie CFK.Weiterlesen...

27. Aug. 2015 | 09:47 Uhr
Schuler_Umbau
Konzentration Neumaschinenfertigung in Erfurt und Göppingen

Pressenbauer Schuler stellt Produktion an drei Standorten ein

Die Schuler AG wird die Produktion in Deutschland zusammenlegen und zukünftig an vier statt sieben Standorten fertigen. Weiterlesen...

17. Aug. 2015 | 08:07 Uhr
Johnson Controls plant neues Werk für Autobatterien in China. Auf dem Foto ist eine
Neues Werk in Shenyang

Johnson Controls plant Produktionsstandort für Autobatterien in China

Johnson Controls plant in der Stadt Shenyang im Nordosten Chinas den Bau eines neuen Produktionsstandortes für Autobatterien. Wie aus einer aktuellen Meldung hervorgeht, hat man einen Investitionsvertrag über 200 Millionen US-Dollar für ein modernes Batteriewerk im Bezirk Tiexi der Stadt Shenyang unterzeichnet.Weiterlesen...

12. Aug. 2015 | 15:43 Uhr
BASF hat heute eine neue Anlage für Harze und kathodische Tauchlacke, die im Bereich der Autoserienlacke Anwendung finden, im Shanghai Chemical Industry Park (SCIP) in Shanghai/China eröffnet. Von links nach rechts: Albert Heuser (President Functions Asia Pacific, President and Chairman Greater China, BASF), Markus Kamieth (President BASF Coatings), Peter A. Fischer (Senior Vice President, Coatings Solutions Asia Pacific, BASF), Jian Zhu (Assistant to President of Shanghai Chemical Industry Park Development Co., Ltd.) und Hongjun Wang (Vice Chairman, Shanghai Chemical Industry Park Administration Commission).
Anlage für Harze und kathodische Tauchlacke

BASF eröffnet Harzfabrik in Shanghai

Mit seiner ersten Harzfabrik für Harze und kathodische Tauchlacke in China, will das Chemieunternehmen der steigenden Nachfrage der Kunden nach qualitativ hochwertigen Beschichtungen nachkommen.Weiterlesen...