EDAG Logo

EDAG entwickelt im Auftrag von BMW die
Fahrerassistenzsysteme der Zukunft. (Bild: EDAG Group)

Wie EDAG mitteilt, hat der unabhängige Ingenieurdienstleister von BMW einen der bedeutendsten Aufträge zur Entwicklung und Absicherung von Fahrerassistenzsystemen erhalten. Gemeinsam mit BMW entwickele man die zukünftige Generation von Fahrerassistenzsystemen, die die Anforderungen an hochautomatisiertes und autonomes Fahren erfüllen werden. Bestandteil des Auftrags sei zudem die Absicherung sämtlicher entwickelter Assistenz-Systeme, heißt es. Wie EDAG weiter mitteilt, eröffnet man für dieses Technologieprojekt im 4. Quartal 2018 auf dem Business Campus in Unterschleißheim einen neuen Entwicklungsstandort und setze das Wachstum im süddeutschen Raum weiter fort. „EDAG und BMW pflegen eine langjährige und sehr vertrauensvolle Zusammenarbeit. Mit diesem Projekt gehen wir gemeinsam einen zentralen technologischen Schritt auf dem Weg zum autonomen Fahrzeug. Wir sind stolz, dass unser Entwicklungsteam einen wesentlichen Beitrag zur zukünftigen Automobilwelt liefern wird“, sagt EDAG-CEO Jürgen Vogt.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?