Management

Die relevantesten Nachrichten und Hintergründe rund um die strategischen Themen der Autoindustrie. Zahlen, Daten und Fakten für das Management.

08. Aug. 2011 | 13:31 Uhr
Kolbenschmidt Pierburg, KSPG, Abgasrückführungsventile
Automobilzulieferer im Fokus

Kolbenschmidt Pierburg: Wachstumsmärkte im Visier

Mit Innovationen bei Abgasrückführung oder zur Reibreduktion auf Zylinderlaufflächen will das Unternehmen Verbrennungsmotoren weiter optimieren. Aber auch eine Range-Extender-Studie ist auf der kommenden IAA 2011 zu sehen. Zudem treibt das Management die Internationalisierung voran.Weiterlesen...

19. Jun. 2011 | 13:08 Uhr
Showcar, Polytec
Automobilzulieferer im Fokus

Polytec: Schneller Neustart nach der Krise

Das ein guter Restrukturierungsplan durchaus sehr schnell zum Erfolg führt, zeigt das Beispiel des österreichischen Zulieferers Polytec. Und noch eine Lehre wird deutlich: Wenn das Management nicht voll hinter dem Sanierungsplan steht, geht es auch nicht wieder bergauf...Weiterlesen...

17. Apr. 2011 | 11:36 Uhr
Valeo, Heckklappe
Automobilzulieferer im Fokus

Valeo: Der Top-Pick unter den Zulieferern

Anfang März präsentierte Jacques Aschenbroich die Fortsetzung einer Turnaround-Story. Auf einem Investor Day skizzierte der Chef des französischen Automobilzulieferers Valeo seine Zukunftsstrategie. Diese ist schnell erzählt: weltweites Wachstum – am liebsten organisches.Weiterlesen...

15. Mär. 2011 | 11:18 Uhr
JiS-Fertigung, Boysen
Automobilzulieferer im Fokus

Boysen: (Ab-) Gas geben

Rolf Geisel, Chef von Boysen, ist überzeugt, dass der Altensteiger Abgas-Spezialist in den nächsten 20 Jahren kontinuierlich weiter wachsen kann. Dafür investiert er gerade 40 Millionen Euro in das größte Bauvorhaben der bisherigen Unternehmensgeschichte.Weiterlesen...

15. Feb. 2011 | 11:01 Uhr
ZF, Automatgetriebe
Automobilzulieferer im Fokus

ZF: Wieder in die Gänge gekommen

Spätestens seit vergangenem Jahr drückt ZF kräftig auf die Tube. Rund eine Milliarde Euro stecken die Friedrichshafener 2011 in neue Standorte weltweit – auch um die Produktion ihrer Acht- und Neungang-Automatgetriebe auszubauen. Konzern-Kapitän Hans-Georg Härter segelt mit dem Wind...Weiterlesen...

15. Jan. 2011 | 10:38 Uhr
nsk, kugellager
Automobilzulieferer im Fokus

NSK: Gut gelagert und gelenkt

Was kaum einer weiß: Der japanische Wälz- und Kugellager-Spezialist NSK ist auch Weltmarktführer bei elektrischen Servolenkungen für Automobile. Im laufenden Geschäftsjahr bis März 2011 rechnet das Unternehmen konzernweit mit einem Umsatzsprung von fast 40 Prozent.Weiterlesen...

23. Dez. 2010 | 15:16 Uhr
Marquardt, Fertigung, Autoschlüssel
Automobilzulieferer im Fokus

Marquardt: Innovativ und aufgeschlossen

1925 gegründet, gehört Marquardt als Hersteller elektromechanischer und mechatronischer Schalter und Schaltsysteme zu den führenden Zulieferern. Im Keyless-Go-Bereich sind die Schwaben sogar Marktführer in Europa. Neuester Streich: Das Handy wird zum Autoschlüssel.Weiterlesen...

27. Nov. 2010 | 11:01 Uhr
Freudenberg, O-Ringe-Produktion
Automobilzulieferer im Fokus

Freudenberg: Wachstum durch Wandel

Dank hoher Eigenkapitalquote und freiem Cash Flow konnten die Weinheimer die jüngste Krise vergleichsweise gut meistern. Nun richtet die Unternehmensleitung den familiengeführten Mischkonzern neu aus. In der Dichtungs- und Schwingungstechnik will man aber stark bleiben.Weiterlesen...

25. Okt. 2010 | 10:27 Uhr
GKN, Antriebswellen
Automobilzulieferer im Fokus

GKN: Die Briten machen die Welle

Der Konzern GKN ist größter britischer Autozulieferer und aktuell weltweit auf Platz 38 im Ranking der "Top 100 Automotive Suppliers" von AUTOMOBIL PRODUKTION. Seit über 250 Jahren aktiv, ist GKN heute Weltmarktführer für Driveline-Komponenten wie Antriebswellen.Weiterlesen...

05. Sep. 2010 | 10:05 Uhr
Kirchhoff, Frontend
Automobilzulieferer im Fokus

Kirchhoff: Familiär erfolgreich

Die sauerländische Kirchhoff-Gruppe gehört zu den großen familiengeführten Unternehmen in Deutschland, die zuversichtlich durch die Krise steuerten. Eine hohe Eigenkapitalquote trägt dazu bei. Man verdient nicht mehr nur am reinen Umformen, Fügen und Veredeln von Strukturteilen.Weiterlesen...